Mehr Mobilität für unsere Patienten - erneute Beschaffung eines behindertengerechten Fahrzeuges Dank unserer Spender geglückt

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist wieder geglückt, dank unserer zahlreichen Spender, dass der Verein „Zweites Leben“ über ein neues behindertengerechtes Auto verfügen kann.

Das vor Jahren von Sponsoren gespendete Behindertenfahrzeug unseres Vereins ist nach unzähligen Patientenfahrten inzwischen sehr altersschwach und war für den Patiententransport nicht mehr geeignet. Das Fahrzeug hat in den letzten Jahren für viele Patienten unschätzbare Dienste geleistet: Es war für sie oft die erste und einzige Möglichkeit, die Reha-Klinik nach langem Aufenthalt für kurze Zeit zu verlassen und wieder am Leben außerhalb teilzunehmen. Eine Angehörige einer schwerst Betroffenen sagte einmal:  „Das Fahrzeug ist für viele die Nabelschnur zur Welt“.

Der Verein allein könnte aber die gesamte Logistik für den Einsatz nicht selber auf die Beine stellen, deshalb unterstützt Herr Häupl, Geschäftsführer der Medizinischen Einrichtungen des Bezirks, dieses Vorhaben in besonderer Weise mit einem Kooperationsvertrag. Dafür bedanken wir uns besonders.

Am 6.6.2011 ist es wieder soweit und das neue behindertengerechte Fahrzeug wird dem Verein „Zweites Leben“ offiziell übergeben. An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren ehrenamtlichen Fahrern für die Einsätze.

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Dettenhofer
1. Vorsitzende