Seit Gründung des Vereins im Jahre 2000 ist es unzähligen Spenderinnen und Spendern zu verdanken, dass für Menschen mit Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Verletzungen die so wichtige neurologische Nachsorge möglich ist und dass Angehörige im Verein zweitesLEBEN e.V. eine kompetente Anlauf- und Beratungsstelle haben. Außerdem war es möglich, ein Wohnhaus mit 14 barrierefreien und größtenteils rollstuhlgerechten Wohnungen für Menschen mit erworbener Hirnschädigung zu errichten.

Ihnen allen, liebe Spenderinnen und Spender, herzlichen Dank für die Großherzigkeit, Ihre vielfältigen Spendenideen und für Ihr Engagement, das beispiellos und unermüdlich ist.

Danke

Und wieder konnte sich unser Verein über eine weitere Spende der Telekom-IT-Mitarbeiter freuen.

Weiterlesen

Die Gemeinde Riekofen veranstaltete Ende November einen Pfarradvent.

Weiterlesen

Wieder konnten wir uns kurz vor Weihnachten über eine Spende freuen. Etwas ganz Besonderes hat sich die Klasse 10a des Gymnasiums in Neutraubling einfallen lassen: Sie haben Kuchen gebacken und den Erlös unserem Verein gespendet.

Weiterlesen

Auch für 2023 gab es ihn wieder: Den beliebten Kunstkalender in schwarz-weiß, aufgelegt und gespendet vom Architekturbüro omlor-weigert architekten und generalplaner GmbH.

 

Weiterlesen

Die Spendenbereitschaft der IT-Mitarbeiter der Telekom am Standort Regensburg ist ungebrochen: Seit 2002 spenden sie jährlich an den Verein zweitesLEBEN e.V.

Weiterlesen

Eine tolle Idee hatte Johann Scheibenpflug: Ein Benefizkonzert zu Gunsten des Vereins zweitesLEBEN e.V.

Weiterlesen

Der Verein durfte sich über eine Spende von 1.200,- € von der International Police Association (IPA) Verbindungsstelle Regensburg e.V. freuen.

Weiterlesen

Das "Sparschwein-Schlachten" der Unternehmerfrauen bei der Volksbank ist jahrelange Tradition und der Verein zweitesLEBEN e.V. durfte sich über großzügige Spenden freuen.

Weiterlesen

Beim Sommerempfang im neuen „WOHNEN zweitesLEBEN“ überraschte Monika Hipp den Verein mit einer großzügigen Spende.

Weiterlesen

Johann Scheibenpflug, der für den Verein schon mehrmals Spenden beim Drehorgelspielen organisiert hat, verzichtete auf Geschenke zu seinem Geburtstag und sammelte für den Verein.

Weiterlesen